56179,
Vallendar

Übergabe 2016/2017

 

Im feierlichen Rahmen übergab der bisherige Clubpräsident des Lionsclub Vallendar Hans Nink Amt und Insignien an seinen Nachfolger Dr. Horst Freitag.
In seiner mit großem Beifall bedachten Übergaberede wies der scheidende Präsident mit Stolz auf ein zurückliegendes Lionsjahr mit vielen interessanten Clubveranstaltungen und Activities für ausschließlich soziale Zwecke hin -immer unter dem Lionsmotto „we serve“-. Besonders zu erwähnende Veranstaltungen waren z.B. im vergangenen Jahr „Tapas und Mehr“, eine Charity für ein Waisenhaus in Myanmar, ein „Kirchenkonzert mit den Mainzern Hofsängern“, deren Reinerlös der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz zugute kam, der „Weihnachtsmarkt in Vallendar“ mit der Attraktion der drei Weihnachtsmänner, die Aktion „Weihnachtskalenderverkauf“, „Adventsingen in der Pilgerkirche in Schönstatt“, der „Integrationscup“, eine gemeinsame Sportveranstaltung von behinderten und nicht behinderten Jugendlichen im Johannesgymnasium in Lahnstein, sowie der „Seniorennachmittag“ im Seniorenwohnheim St. Josef in Vallendar. Die Realisierung des Projektes „Auslobung eines Bürgerprojektpreises“, ein Vorschlag und Idee von Lionsfreund Adolf T. Schneider aus Vallendar, lag Hans Nink besonders am Herzen. So konnte er den Preis in Höhe von 5.000,00 Euro erstmalig am 30. Juni 2016 im Sitzungssaal der Stadt Bendorf musikalisch begleitet feierlich überreichen. Am Tag der Amtsübergabe bedankte sich der noch amtierende Präsident bei Adolf T. Schneider für seine hervorragende Arbeit, als Ideengeber und Umsetzer des Bürgerprojektpreises des Clubs und für seine besonderen Verdienste, sowie sein Engagement für den Lionsclub Vallendar mit dem „PRESIDENT‘S APPRECIATION AWARD“, einer außergewöhnlich und selten erteilten Würdigung von Verdiensten.
Der neu gewählte Präsident Dr. Horst Freitag stellte sein umfangreiches und vielversprechendes Programm für das Lionsjahr 2016/2017 vor. Er wird die bewährten Aktivitäten, Hilfsmaßnahmen und Projekte in der Region fortführen und neue Ideen angehen. Er bedankte sich bei seinem Vorgänger, den Vorstandsmitgliedern, den Activity-Verantwortlichen, allen Lionsfreunden des Clubs und allen Freunden und Förderern für ihre Mithilfe im abgelaufenen Lionsjahr und stellte ein abwechslungsreiches neues Lionsjahr in Aussicht.

1

Hans Nink (links) übergibt den President’s Appreciation Award an Adolf T. Schneider. Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Lionsclub vergeben kann.

2

Hans Nink übergibt das Präsidentenamt an Dr. Horst Freitag (rechts).

3

Hans Nink bedankt sich bei Lionsfreund Paul Dennis (rechts) für sein elfjähriges, federführendes Engagement beim Integrationscup.