56179,
Vallendar

Lions-Club Vallendar

Der Lions Club Vallendar wurde am 11. Januar 1983 mit 17 Mitgliedern aus den Regionen Vallendar und Vorderer Westerwald gegründet. Gründungspate war der Lionsclub Koblenz , dessen Mitglied LF Dr. med. D. Brambring dem jungen Club als Ehrenmitglied tatkräftig zur Seite stand.

Die feierliche Charter des Clubs erfolgte am 14. Mai 1983 unter dem Gründungpräsidenten LF E. Thelen.

Vallendar ist eine Kleinstadt mit dem Flair einer uralten Vergangenheit vor den Toren von Koblenz am Mittelrhein. Hier endet heute das Weltkulturerbe der UNESCO „Oberes Mittelrheintal“. Die Stadt ist weit über die örtlichen Grenzen hinaus als Hochschulstandort bekannt. Sie ist nicht nur ein vielbesuchter Wallfahrtsort in der Schönstattbewegung, sondern in ihren „Mauern“ befinden sich auch die Phil. Theologische Hochschule der Pallottiner und die Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU) - Otto Beisheim School of Management .

Die rein männlichen Clubmitglieder repräsentieren eine Vielfalt der verschiedensten Berufe, vom Handwerker bis zum Professor der Theologie. Am Stichtag 1. Mai 2009 hatte der Club 36 Vollmitglieder, 1 Ehrenmitglied und 3 assoziierte Mitglieder. Davon sind noch 15 Gründungsmitglieder. Treu den Zielen der Lionsbewegung „we serve“ verpflichtet, engagiert sich der Club vorwiegend in der angestammten Region. Die wesentlichen Activities bewegen sich in der Unterstützung junger Menschen, insbesondere behinderter Kinder. So hat der Club in der Vergangenheit hoch begabte, junge Musiker in ihrer Ausbildung finanziell gefördert und sowohl Hilfsmittel für Körperbehinderte als auch Bildungseinrichtungen für körperlich und geistig behinderte Kinder finanziert. Daneben findet das soziale Engagement einen breiten Raum, sei es in Kindergärten, Schulen, Kirchen, Altenheimen oder der Koblenzer TAFEL.

Der Lions Club Vallendar erfreut sich zur Zeit einer stetigen Verjüngung. Das hohe Altersgefüge der Gründungsmitglieder macht eine Verjüngung dringend notwendig, da der Club seine Aktivitäten überwiegend aus Einnahmen örtlicher Veranstaltungen finanziert, die der tatkräftigen, persönlichen Mithilfe bedürfen. Als ständige Veranstaltungen finden jeweils im September in der wunderschönen, spätgotischen ehemaligen Klosterkirche auf der Rheininsel Niederwerth Konzerte von Klassik bis Soul statt. Während der Bauarbeiten in der Inselkirche finden die Konzerte in der Pilgerkirche in Vallendar statt. Darüber hinaus tritt der Club mit einem Verkaufsstand auf einem Weihnachtsmarkt auf und organisiert zusammen mit der Stadt Vallendar und dem Kloster Schönstatt Weihnachtskonzerte in der hiesigen, architektonisch einmaligen Pilgerkirche.